Messestand | Studie

Der ideale Messestand: 9 Tipps für mehr Besucher

Die grundlegende Anforderung an jeden Messestand ist es, möglichst viele Besucher, Interessenten und Kunden zu erreichen. Neben vielen individuellen Faktoren, die hier eine Rolle spielen, gibt es auch grundsätzliche Anhaltspunkte, wie ein Messestand gestaltet sein sollte, um dieses Ziel zu erreichen. Eine Studie hat diese Punkte untersucht und zusammen gefasst.

Gutes Messedesign besteht aus verschiedenen Faktoren. Dr. Beatrice Ermer hat für ein Unternehmen aus der Energiebranche im Rahmen einer Dissertation am Lehrstuhl für Marketingmanagement der HHL Leipzig Graduate School of Management einige dieser Faktoren untersucht. Ein guter und markenadäquater Messestand sollte demzufolge folgende Punkte berücksichtigen: 

  1. Architektur und Farbgestaltung des Standes sind markenspezifisch und unverwechselbar. 
  2. Das Beleuchtungskonzept ist durchdacht und justierbar. 
  3. Der Messestand ist gut strukturiert und übersichtlich, so dass Besucher sich schnell zurecht finden. 
  4. Bei der Raumgestaltung werden Besuchsstoßzeiten ebenso wie Leerlaufzeiten berücksichtigt.  
  5. Dekoration und Ausstellungsstücke passen in das Gestaltungskonzept und werden auch bei hohem Besucheraufkommen nicht verdeckt. 
  6. Informationselemente werden wohlüberlegt eingesetzt. Massiv wirkende Informationsterminals, die die Sicht auf den Messestand versperren, können von Besuchern als Barrieren empfunden werden. 
  7. Die Marke und das Thema des Standes sind schnell erfassbar und bieten einen leichten Einstieg. 
  8. Mehr Aufmerksamkeit gewinnt ein Stand, der übersichtliche, integrierte Erlebnis- und Aktionsbereiche für die Besucher bietet. 
  9. Menschen wirken als Aufmerksamkeitsmagneten: Es wird auf die Erscheinung und Wirkung der Mitarbeiter geachtet.  

Foto: BEHRENDT & RAUSCH FOTOGRAFIE GbR 

Das Fazit: "Wettbewerbsdifferenzierende Messestände, an denen Besucher gern verweilen, bieten - rein visuell gesehen - meist großzügige, helle, offene Räume, die übersichtlich organisiert sind und in denen mit Fotos und Großschrift gearbeitet wird."*

Auch wenn diese Tipps auf den ersten Blick einfach erscheinen mögen, sind sie doch kein leicht anzuwendendes Patentrezept. Gerade das individuelle, markenspezifische Design ist eine Herausforderung für jedes Unternehmen. Die Marke zu differenzieren und gleichzeitig Besucher zu faszinieren, ist die hohe Kunst für jeden Messestand. Als erfahrener Partner für Messen und Events sind wir gerne für Sie da und gestalten gemeinsam mit Ihnen einen außergewöhnlichen und erfolgreichen Markenauftritt. 

Weitere Informationen und Details: * Dr. Beatrice Ermer: "Markenadäquate Gestaltung von Live Communication-Instrumenten - Untersuchung der Wahrnehmung und Wirkung von Messeständen", erschienen als 49. Band in der Schriftenreihe Innovatives Markenmanagement im Springer Gabler Verlag.

Für Sie gelesen: Quelle: Lehrstuhl für Marketingmanagement der HHL Leipzig Graduate School of Management